Stadtführer Chicago

Stadtführer Chicago
Impressum zur Stadt
Land:USA
Bezeichnung:Chicago
Sprache:Englisch
Einwohnerzahl:2.695.598 (2010)
Religion:Christentum
Telefonvorwahl:312, 773, 872, 847, 224
Währung:Amerikanischer Dollar ($)
Zeitzone:MZD (-5)
Visum:
Konsulat:
Konsulat:

Allgemeine Informationen / Reiseführer

Chicago liegt im Bundesstaat Illinois und demnach im Mittleren Westen der USA. Das Stadtgebiet ist mit rund 2,7 Millionen Einwohnern das drittgrößte der USA. In dieser Region stellt Chicago das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum dar. Durch Chicago fließt der Chicago River, der seinen Ursprung im Michigansee findet, einem der fünf Großen Seen Nordamerikas. Der Stadtname leitet sich vom indianischen Wort Checagou ab. Zuerst bot das Gebiet verschiedenen Indianergruppen eine Heimat. Chicago hat viele Spitznamen, der Bekannteste lautet The Windy City. Neben wichtigen Informationen zur Stadt Chicago und Hinweisen rund um Ihre Anreise finden Sie in den folgenden Abschnitten auch Tipps zu aufregenden Events, dem Nachtleben und den Sehenswürdigkeiten der US-amerikanischen Stadt.

Klimazone / Wettervorhersage / Wann sollte man dahin

Bei Deiner Chicago-Reise sollten Sie die Zeitverschiebung beachten: Die Uhrzeit liegt sieben Stunden hinter der in Deutschland. Es herrscht in Chicago kontinentales Klima, also sind heiße Sommer und kalte Winter typisch. Besuchen Sie Chicago im Winter, also bei Höchsttemperaturen von -1 bis 3 Grad Celsius, entdecken Sie eine schneereiche Stadt, denn der durchschnittliche Schneefall liegt hier bei 94 cm. Ab April wird es mit 10 bis 15 Grad Celsius wärmer und ab Mai beträgt die Temperatur schon 21 Grad Celsius. Wenn Sie einen warmen Urlaub mit Tagen am Strand verbringen möchten, so sollten Sie Chicago also in den Sommermonaten besuchen. In dieser Zeit liegt die Tagestemperatur zwischen 26 bis 33 Grad Celsius. Im Herbst kann es von 21 auf sieben Grad Celsius abkühlen. Das kontinentale Klima zeigt also große Schwankungen, an die Sie Ihre Reise anpassen sollten. Allerdings bedeutet es auch, dass Sie zwischen einem winterlichen Wonderland oder ein paar warmen Badetagen wählen können. Davon sollten Sie natürlich auch Ihre Kleidungswahl abhängig machen.

Wie kann man dahin

Vor Ihrer Anreise informieren Sie sich am besten nach dem momentanen Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar und nach den Möglichkeiten, an US-Währung auch in Chicago zu gelangen. Am schnellsten sind die USA mit dem Flugverkehr zu erreichen. Von Berlin, München und Frankfurt a. M. werden Direktflüge nach Chicago angeboten, die etwa neuneinhalb Stunden dauern. Ausgehend von diesen und anderen Flughäfen finden Sie Multi-Stopp-Flüge, welche in ihrer Dauer zwischen elf und 20 Stunden variieren können. In Chicago landen Sie am Chicago O’Hare International Airport (ORD) oder am Chicago-Midway (MDW). Von dort können Sie mit dem Schienenverkehr ins Zentrum Chicagos gelangen.

Essen / Restaurants / Was kann man essen und trinken

In Chicago ist die Küche sehr international - darunter finden sich viele asiatische, europäische und mexikanische Angebote und Speisen. Besonders sticht die italienische Küche heraus. Wenn Sie in Chicago sind, können Sie eine „Deep-dish“ Pizza probieren, die dort kreiert wurde. Sicherlich werden Sie in Chicago in vielen Restaurants Ribs vom Grill bestellen können, denn nicht umsonst wurde Chicago mal die „Fleischbank der Nation“ genannt. Viele Restaurants finden Sie in Greek Town, Little Italy, in der Taylor Street, Halsted Street, Ecke Jackson Boulevard und in Chinatown.

Wichtige Orte / Sehenswürdigkeiten

Als Chicago-Besucher verfügen Sie über ein hohes kulturelles Angebot, denn neben der ausgeprägten Theaterlandschaft finden sich auch viele Museen in der Stadt. Dazu gehören beispielsweise das Adler-Planetarium und das Astronomiemuseum, dessen Sammlung weltberühmt ist. Im Art Institute of Chicago, Museum of Contemporary Art oder Richard H . Drierhaus Museum können Sie prominente Kunstwerke bestaunen. Im Field Museum of Natural History entdecken Sie naturwissenschaftliche und völkerkundliche Objekte und im Museum of Science and Industry finden Sie ein Science Center und das einzige erhaltene Gebäude der World’s Columbian Exposition. Außerdem können Sie zahlreiche interessante Bauwerke in Chicago entdecken. Neben vielen Wolkenkratzern, dem Willis Tower und Art-Déco Gebäuden finden sich auch Beispiele maurisch-gotischer Architektur, wie bei The Rookery, sowie Brücken und andere Bauwerke. Architekten wie Frank Lloyd Wright und vor allem Ludwig Mies van der Rohe prägen das Stadtbild.

Was alles kann man machen

Besichtigungstouren mit dem Bus, Segway, Schiff oder zu Fuß sind empfehlenswert. So können Sie einen Überblick über die Stadt erlangen und Ecken Chicagos entdecken, die Sie bestimmt näher erkunden möchten. Wenn Sie sich für Sport begeistern, können Sie bekannte Teams bei ihren Spielen anfeuern. Vertreten sind Sportarten wie American-Football, Eishockey, Basketball und Baseball.

Nachtleben / Bars / Vergnügen

Nachts können Sie in Chicago beispielsweise eine Beer Tour mit einem Guide in einer Gruppe machen. Zudem bietet Chicagos Nachtleben eine Vielzahl an Clubs zum Tanzen. Diese finden Sie vor allem im Viertel River North oder River West/West Town. Besonders beliebte Clubs sind das Primary, die Smart Bar, the Mid, East Room und der Debonair Social Club.

Einkaufen / Was kann man einkaufen

In Chicago haben Sie die Möglichkeit, ausgiebig shoppen zu gehen. So sollten Sie das Macy‘s an der State Street und den Water Tower Place nicht verpassen, wenn Sie modebegeistert sind. In Chicago können Sie viele verschiedene Andenken mit der Stadtflagge kaufen, auch Al Capone Souvenirs sind typisch. Im Navy Pier Signature Store können Sie ebenfalls Andenken kaufen.

Festivals/Messen

In Chicago werden über das ganze Jahr Festivals veranstaltet. Einige wichtige Festivals lassen sich wie folgt aufzählen;

Worauf man aufpassen sollte / Wichtige Informationen

Genau wie in anderen Reiseorten weltweit gilt: „Vorsicht ist besser als Nachsicht“. Also ist es ratsam, nicht alleine unterwegs zu sein, und auf seine Wertsachen aufzupassen – dies gilt vor allem an öffentlichen Plätzen oder auf Veranstaltungen, die Taschendiebe anlocken könnten. Informieren Sie sich am besten über Aufbewahrungsmöglichkeiten im Hotel, sofern Sie Ihre Wertsachen nicht jeden Tag benötigen.

Verkehrsmittel

Der städtische öffentliche Schienennahverkehr ist die Chicago Elevated. Mit diesem System können Sie auch zwei große Flughäfen, den Chicago O’Hare und den Midway Airport, erreichen. Mit den Metra Commuter Trains erreichen Sie entferntere Ziele, wie den Oak Park oder den Hyde Park. Mit dem Busverkehr, unter dem Betreiber Chicago Transit Authority (CTA), können Sie umliegende Orte besuchen.

Haritada Görüntüle
Währung